Meine Anlage ab 2016

Ab 2015 wurde es dann richtig ernst und ich bin zusammen mit meiner Partnerin nach langer Suche endlich umgezogen. Anfangs waren meine Tiere noch in einen recht kleinen Eck in unserem Haus untergebracht.

Ab Februar 2016 wurde dann die ca 25m² große Keller Wohnung umgebaut.

 

HIER NOCHMAL EIN GANZ GROßES DANKE SCHÖN AN MEINE PARTNERIN DAS SIE MICH BEI DEM UMBAU DER ANLAGE UNTERSTÜTZT HAT!!! VORALLEM DAS ICH DEN RAUM BEKOMMEN HABE.

 

Derzeit sind 17 große Forex-Terrarien im Einsatz ab Herbst kommen dann noch 5 Terrarien dazu.

Die Anlage für die Lygodactylus und kleinen Phelsumen ist ein ALU Stecksystem. Die Terrarien können nach belieben einfach aus der Anlage herausgezogen werden.

Für die Beleuchtung nutze ich Leuchtstoffröhren und LED-Leuchten mit max. 3 Watt.

Als Wärmelampen wurden kleine Halogenlampen (Sicherheitslampen) verbaut.

Weiterhin sind für die Nacht noch Blaue LED-Lampen vorhanden.   

Für die Jungtiere wurde eine eigene kleine Anlage gebaut.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Florian Pfrogner